Nach oben scrollen
  • Glück GmbH

Nachhaltig Aluminiumbrücken mit permanentem Antigraffiti-Schutz

Sie sind leicht und stabil, individuell gestaltbar und lassen sich binnen weniger Stunden montieren: Die Glück GmbH in Engen baut Brücken aus Aluminium, die von immer mehr Gemeinden und Städten in Deutschland und Europa als Fußgänger- und Radwegbrücken genutzt werden. 

Jede Brücke ist eine individuelle Maßanfertigung auf Basis der ausgereiften, vollständig neuen und eigens entwickelten Aluminiumprofiltechnologie. Außerdem ist jede Brücke mit einer farblich individuell gestaltbaren Lackierung mit Permanent-Antigraffiti-Schutz ausgestattet. 

Dazu werden die Brücken am Produktionsstandort in Engen am Bodensee auf einer 56 Meter langen Nasslackieranlage komplett am Stück beschichtet. Die Firma Glück stellte vor einiger Zeit die Lackierung vom 3-Schicht-System auf ein effizienteres 2-Schicht-Nasslacksystem von Brillux Industrielack um.  

  • <p>Brückengeländer</p>

Herr Glück, Sie haben das Unternehmen 2002 gegründet. Wie kamen Sie auf die Idee, Aluminiumbrücken zu bauen?  

Inspiriert vom Fertighausbau hatte ich damals die Idee, Aluminiumbrücken zu bauen. Aluminium hat eine ganze Reihe überzeugender Vorteile. Der Rohstoff Bauxit ist weltweit in großen Mengen verfügbar, zugleich ist Aluminium aber auch ohne Qualitätsverlust unendlich recycelbar. Aluminium ist leicht und stabil. Das leichte Gewicht ist vor allem beim Transport und bei der Montage ein enormer Vorteil. Unsere Aluminiumbrücken sind innerhalb weniger Stunden montiert und dann sofort einsatzbereit. 

Deshalb sind sie die perfekte Alternative zu Brücken aus Holz oder Stahl, bei denen eine mehrtägige bzw. mehrwöchige Baustelle eingerichtet werden muss, Straßen gesperrt oder Zufahrtswege angelegt werden müssen. Darüber hinaus punkten Brücken aus Aluminium durch ihre Nachhaltigkeit, denn sie sind wartungsfrei, korrosionsbeständig und haben eine lange Lebensdauer von 80 bis 100 Jahren.  

  • <p>Fußgängerbrücke</p>

Welches Leistungsspektrum bietet die Glück GmbH an und wer sind Ihre Kunden bzw. Auftraggeber? 

Unser Leistungsspektrum erstreckt sich von der Entwicklung, Konstruktion, Administration bis hin zur Produktion und Montage von unterschiedlichen Aluminiumbrückenvarianten. Unsere Brücken bieten wir in vier Ausführungen an: als Aluminium-Trogbrücke mit einer Spannweite von bis zu 12 Metern und als Aluminium-Fachwerktrogbrücke mit einer Spannweite von bis zu 30 Metern.

In der Ausführung als Aluminium-Rahmenbrücke erreichen wir Spannweiten von 60 Metern. Darüber hinaus bauen wir auf Anfrage Sonderanfertigungen. Unsere Auftraggeber sind zu 99 % Gemeinden und Städte. Wenn wir mal von einem Bauunternehmer beauftragt werden, ist es meist dennoch die Gemeinde oder Stadt, die die Brücke letztlich abnimmt und zur Nutzung freigibt.  

  • <p>Die&nbsp;Glück&nbsp;GmbH baut Brücken mit stranggepressten eigenen Profilen in Engen.</p>

Wo werden die Aluminiumbrücken gebaut? 

Die Brücken werden mit stranggepressten eigenen Profilen in unserem Werk in Engen zusammengebaut und im fertigen Zustand an ihren Bestimmungsort transportiert. Die Produktion erfolgt auf Basis einer ausgereiften, vollständig neuen, von uns entwickelten Aluminiumprofiltechnologie. Wir verarbeiten Profile bis zu einer Länge von 23 Metern. Das bedeutet, dass wir bei einer 30 Meter langen Brücke nur vier Stoßverbindungen haben. 

Mittels der von uns entwickelten Profiltechnologie sind außerdem Spannweiten bis 60 Meter und größte Belastungen möglich. Früher wurden Fußgänger- und Radwegbrücken überwiegend aus Holz gebaut. Unsere Aluminiumbrücken sind bislang einzigartig insbesondere in Verbindung mit der farbigen Antigraffiti-Beschichtung. Diese Nachhaltigkeit kommt mehr und mehr bei den Gemeinden an.  

Wäre es nicht naheliegend, die Aluminiumprofile zu eloxieren? Wieso setzen Sie in puncto Oberflächenschutz auf das Lackieren? 

Die meisten Eloxalbäder sind nur etwa 7,5 Meter lang. Um die Profile zu eloxieren, müssten sie folglich auf diese Länge gestückelt werden und es würden deutlich mehr Stoßverbindungen verursacht. Das ist ein gravierender Punkt, warum wir die Lackierung der Profile bevorzugen. Aber es gibt noch andere entscheidende Gründe, warum wir die Brücken lackieren. 

 

  • <p>Detailansicht Aluminiumbrücke</p>

Welche sind das?  

Beim Eloxieren ist die Farbauswahl eingeschränkt. Die Lackierung ermöglicht uns dagegen die freie Farbgestaltung, denn damit sind von Uni-Farbtönen bis hin zu Metallic-Effekten, zum Beispiel DB-Farbtöne, keine Grenzen gesetzt und die Brücken können durch die ausgewählte Farbgebung optimal auf ihre spätere Umgebung abgestimmt werden. 

Die Lackierung der kompletten Brücke sorgt zudem dafür, dass nicht nur die Profile selbst, sondern auch alle Schraubverbindungen vor Witterungseinflüssen und Streusalz geschützt sind.

Die von uns eingesetzten Lacke sind farbstabil. Der beste Korrosionsschutz ist und bleibt die Kombination aus einer guten Vorbehandlung und einem hochwertigen Beschichtungssystem. Der Lack schützt die Brücken und gibt ihnen ein dekoratives Aussehen. Während bei Eloxal Schichtdicken von nur ca. 20 μm möglich sind, erreichen wir Schichtdicken von 160 μm. Ein weiterer ganz wichtiger Aspekt ist die Antigraffiti-Beschichtung.  

Inwiefern? 

Die Ausstattung der Aluminiumbrücken mit einem Antigraffiti-Schutz ist eine Forderung, die ein Großteil der Gemeinden stellt. Unsere Lackierung ermöglicht die problemlose nachträgliche Graffiti-Entfernbarkeit – und das dauerhaft. 

Bevor wir näher auf das Beschichtungssystem eingehen, würde ich gerne auf Ihre Nassbeschichtungsanlage zu sprechen kommen. Sie sagten, die Brücken werden komplett lackiert. Wie kann ich mir das vorstellen? 

Aufgrund der guten Erfahrungen mit der Lackierung entschieden wir uns im Jahr 2009 dazu, eine neue Halle zu bauen, in der wir eine Nassbeschichtungsanlage errichten ließen. Mit ihren insgesamt 56 Metern Länge und einer Breite von 7,5 Metern zählt diese Anlage zu den modernsten ihrer Art. Unsere Brücken kommen fertig gebaut in die Halle und werden dort, unterteilt in drei Segmente, lackiert.  

  • <p>Allein in Deutschland realisiert die Glück&nbsp;GmbH pro Jahr über 70 Brücken.&nbsp;</p>

Vor einiger Zeit haben Sie die Lackierung auf Produkte von Brillux Industrielack umgestellt. Wie kam es dazu? 

Es gab hier und da mal Probleme mit dem Lieferanten, daher waren wir auf der Suche nach einer Alternative. Allein in Deutschland realisieren wir pro Jahr über 70 Brücken. Unser Anspruch sind technisch perfekte und ästhetisch formvollendete Brücken, die durch ihre erstklassige Qualität und Funktionalität überzeugen.

Um dieses Ziel zu erreichen, verwenden wir nur hochwertige Materialien und setzen modernste Technologie ein, um unsere eigenen Standards und die Anforderungen unserer Kunden perfekt zu erfüllen. Mit der Beschichtung von Aluminium kennt sich nicht jeder aus. Uns war wichtig, einen Lieferanten zu haben, der Erfahrung mit Aluminium hat und das ist bei Brillux Industrielack der Fall.  

Herr Lythje, Sie haben die Umstellung des Lacksystems seitens Brillux begleitet. Worauf kam es hier zunächst an? 

Auf Anfrage von Herrn Glück haben wir einen Beschichtungsvorschlag erarbeitet. Wir mussten zunächst beweisen, dass unser System die Anforderungen an Korrosionsschutz und Feuchtigkeitsbeständigkeit erfüllt. Hierzu wurden beim Kunden originale Aluminiumprofile, die zuvor auf Maß gesägt und angeschliffen wurden, mit unserem Lackmaterial beschichtet.

Im Anschluss hat Brillux Industrielack diese Profile für 720 Stunden der Salzsprühnebelprüfung nach DIN EN ISO 9227 und dem Kondenswasserkonstantklimatest nach DIN EN ISO 6270 unterzogen. Die Prüfergebnisse waren einwandfrei, sodass wir seit Juni 2016 die Lacke für die Aluminiumbrücken liefern.  

  • <p>Wie ist die Beschichtung aufgebaut?</p>

Wie ist die Beschichtung aufgebaut? 

Für die Glück Aluminiumbrücken war eine Beschichtung mit permanentem Antigraffiti-Schutz gewünscht. Die Ausgangssituation war ein 3-Schicht-System, bestehend aus Grundierung, Decklack und Klarlack. Wir konnten die Lackierung auf ein effizienteres 2-Schicht-System umstellen. Vor der Grundierung werden die Brücken zunächst angeschliffen, gereinigt und entfettet. 

Die Grundierung erfolgt mit 2K-EP-Haftgrund 5706, eine glatte, matte, festkörperreiche Epoxidharz-Korrosionsschutzgrundierung, die auch auf schwierigen Untergründen eine exzellente Haftung erzielt. Nach einer Ablüftzeit von etwa 2 Stunden folgt der Decklackauftrag. Dabei handelt es sich um unseren hochglänzenden 2K-PUR-Antigraffiti-Lack 5748 bzw. die seidenglänzende Ausführung 2K-PUR-Antigraffiti-Lack 5749

Durch die Umstellung der Lackierung auf unsere Produkte spart die Firma Glück eine Schicht und einen Arbeitsgang ein, wodurch die Lackierung insgesamt rationeller geworden ist – ohne Abstriche bei der Beschichtungsqualität. 

  • <p>Fußgängerbrücke</p>

Was zeichnet den 2K-PUR-Antigraffiti-Lack 5748 bzw. 5749 aus? Welche Eigenschaften bietet der Lack neben der Graffiti-Entfernbarkeit?  

Eine zentrale Eigenschaft des 2K-PUR-Antigraffiti-Lacks 5748 bzw. 5749 sind die Anti-Haft-Eigenschaften, die dafür sorgen, dass sich Graffiti leicht und rückstandslos entfernen lassen. 2K-PUR-Antigraffiti-Lack ist als permanente Schutzbeschichtung konzipiert. Das bedeutet, dass das dekorative und funktionale Erscheinungsbild der Beschichtung auch nach mehrfacher Reinigung mit zum Teil aggressiven Graffiti-Entfernern erhalten bleibt. Die Verarbeitung des 2K-PUR-Antigraffiti-Lacks ist dabei identisch mit der eines normalen 2K-PUR-Decklacks und erfolgt einfach mit handelsüblichen Spritzpistolen. Der Anwender hat somit keinen größeren Aufwand bei der Verarbeitung. Im Nachhinein spart man allerdings enorme Zeit und Kosten, um u. a. Graffiti von der Lackoberfläche zu entfernen!  

Unser Antigraffiti-Lack ist langjährig erprobt und auf seine Produkteigenschaften hin getestet – das war der Firma Glück wichtig. Da die Brücken oftmals über Gewässern montiert werden und die Beschichtung der Brücke entsprechende Anforderungen erfüllen muss, sind neben dem Korrosionsschutz die Haftfestigkeit und die Feuchtigkeitsbeständigkeit elementar wichtig. Darüber hinaus weist der zweikomponentige Polyurethan-Lack eine gute Chemikalien- und Lösemittelbeständigkeit auf. Eine weitere Eigenschaft ist die ausgezeichnete Glanz- und Farbtonstabilität, die dafür sorgt, dass die dekorative Farbigkeit der Brücken lange erhalten bleibt. Nachhaltigkeit ist ein wichtiger Punkt, schließlich sind die Aluminiumbrücken von Glück immer passgenaue Maßanfertigungen, bei denen die Wünsche und individuellen Vorstellungen der Kunden umgesetzt werden.  

Welche Vorteile bieten 2K-PUR-Antigraffiti-Lack 5748 und 5749 dem Anwender?  

Wie der Name schon zum Ausdruck bringt, lassen sich auf dieser Lackoberfläche derartige Verunreinigungen leicht ablösen bzw. abwaschen und die Oberfläche wird dabei nicht angegriffen.  

Herr Glück, hält der Antigraffiti-Lack, was er verspricht? 

Ja, der Antigraffiti-Lack von Brillux Industrielack hält, was er verspricht. Graffiti können problemlos entfernt werden. Selbst kleinste Beschädigungen durch Vandalismus oder Kratzer im Lack können entfernt bzw. bei Bedarf auch mal vor Ort ausgebessert werden. Neben der Qualität der Lacke ist es der hervorragende Service, den wir bei Brillux Industrielack schätzen.  

  • <p>Gelbe Fußgängerbrücke</p>

Welche Rolle spielt die Farbigkeit? 

Individuelle Farbwünsche gibt es immer öfter. Gelb, Braun, Blau, Orange, ein- oder zweifarbig – das Spektrum reicht von einer Brücke im Farbton des Lieblingsfußballvereins bis hin zum "blauen Wunder von Bergisch Born", wie eine von uns montierte Aluminiumbrücke in Remscheid genannt wird. Es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Wir haben in 15 Jahren neun Kilometer Brücken gebaut. Das sind insgesamt 630 Brücken, alle mehr oder weniger intensivfarbig. 

Herr Lythje, Brillux Industrielack bietet nicht nur Nasslacke mit permanenter Anti-Graffiti-Wirkung, sondern auch Pulverlacke. 

Ja, das stimmt. Das Sortiment von Brillux Industrielack umfasst Pulverlacke, Nasslacke und Coil-Coating-Lacke – vom Standardprodukt bis zur hochspezialisierten, individuellen Beschichtungslösung für die industrielle Oberflächentechnik. Damit ist Brillux der einzige echte Vollsortimenter und Systemanbieter im Bereich der Industrielacke in Deutschland. Neben den klassischen Standardlacksystemen für die Industrie wie ein- und zweikomponentige Produkte auf Lösemittel- oder Wasserbasis und zahlreichen Pulverlacken für den Innen- und Außeneinsatz entwickeln und vertreiben wir in allen Sortimenten auch Produkte mit besonderen Eigenschaften wie ableitfähige Lacke oder Beschichtungsmaterialien mit antibakterieller Wirkung und eben auch Antigraffiti-Lacke. 

Sowohl auf Pulver- wie auch auf Nasslackbasis haben wir Spezialprodukte entwickelt, deren besondere Eigenschaft die Entfernbarkeit von Graffiti sind. Mit dem 2K-PUR-Antigraffiti-Lack können Farbtöne aller gängigen Farbsysteme sowie Metallic-Farbtöne hergestellt und geliefert werden. Eine Vielzahl unserer Produkte ist über unseren Schnell-Lieferservice erhältlich, mit dem die Bestellung, vorausgesetzt sie ist bis 11 Uhr bei uns eingegangen, in der Regel noch am selben Tag in den Versand gegeben wird.