News im Detail

19.07.2013

Kontrolliert entladen

Beitrag in JOT zum Einsatz ableitfähiger ESD-Mischpulver

Unkontrollierte Entladungen können bei der Herstellung und Lagerung von elektronischen Bauteilen zu Schäden führen. Durch den Einsatz des ESD-Mischpulvers EP/PE 5651 bietet das Unternehmen Julius vom Hofe nun ein Regalsystem speziell für diesen Bereich an.

Optimaler Schutz

Lesen Sie im Artikel der Fachzeitschrift JOT, wie die Beschichtung mit dem ableitfähigen Hybridpulverlack auf Epoxy-/Polyesterharz-Basis neue Anwendungsfelder eröffnet und dank seiner optimalen elektrischen Ableitfähigkeit kostspielige Ausrüstungen zum ESD-Schutz überflüssig macht.

Mögliche Anwendungsfälle

  • ableitfähige Bauelemente, wie Regale und Arbeitsplätze
  • Transporteinrichtungen für elektrostatisch empfindliche Bauteile
  • als Beschichtung von Maschinen und Bauteilen zur Vermeidung von Staubanziehung und/oder elektrostatischen Entladungen


Folgende Ausführungen sind erhältlich:

ESD-Mischpulver EP/PE 5651
Glatt, seidenglänzend

ESD-Mischpulver EP/PE 5653
Grobstruktur, seidenglänzend bis glänzend

ESD-Mischpulver EP/PE 5654
Feinstruktur, stumpfmatt bis seidenglänzend

Nähere Informationen zu den ESD-Mischpulvern erhalten Sie in unserem Online-Lieferprogramm und bei Ihrem Verkaufsberater. Oder Sie setzen sich einfach hier mit uns in Verbindung.

Rubrik: Allgemein